Bürgerinitiative für den Kiez „Kolonie-Buch“

Seit 5 Jahren engagiert sich eine Gruppe von Nachbarn für die jährliche Durchführung des Festnachmittags im Wohngebiet „Kolonie-Buch“. Fünfmal, jeweils im Mai, trafen sich die Bewohner des Kiezes zu geselligem Zusammensein und genossen die gute Nachbarschaft in den ersten Strahlen der Mai-Sonne. Neben den persönlichen Erinnerungen künden viele Fotografien und die Berichte im Bucher-Boten vom Erfolg der Gemeinsamkeit. Dahinter steht die ehrenamtliche Arbeit einer Gruppe von Nachbarn, die in ihrer Freizeit die vielen Dinge organisieren, welche unabdingbare Voraussetzung für den Erfolg waren. Der Begriff „Bürgeriniative“ scheint mir hier mit wirklichem Leben erfüllt zu sein.
Mit dem Nachbarschaftsportal soll Sprachrohr und Bühne für die Arbeit der Bürgerinitiative geschaffen sein. Das Portal soll weitere Nachbarn ermutigen, sich für die Ziele der Nachbarschaft einzusetzen. Als Hauptziel der Bürgerinitiative schlage ich vor,  sich gemeinsam um die friedliche und konstruktive Gestaltung des Zusammenlebens im Wohngebiet „Kolonie Buch“ des Stadtbezirks Pankow von Berlin zu bemühen.

Veröffentlicht in Erklärungen.